Zeit für Veränderung?

Eine Frau geht auf einem asphaltiertem Weg in einem Park spazieren.

Zu mir ins Coaching kommen gerade Menschen, die aufgrund von Corona ihre berufliche Zukunft auf den Prüfstand stellen, über einen Jobwechsel nachdenken oder gar ihren Job verloren haben und sich neu orientieren müssen. Sie fragen sich:

  • Was ist mein nächster beruflicher Schritt?
  • Wie möchte ich meine Lebenszeit verbringen?
  • Was macht bzw. gibt mir Sinn in meiner Arbeit?
  • Welche Tätigkeit, welche Aufgabe passt wirklich zu mir?

Es sind typische Fragen, wenn es um berufliche Veränderung geht. Die Gedanken und Themen, die dabei an die Oberfläche gelangen, sorgen in der aktuellen Situation aber für Verunsicherung.

 

Ist jetzt der richtige Zeitpunkt für eine Veränderung?

 

Es gibt Menschen, die ziehen ganz einfach die Reißleine. Sie setzen sich an einem Tag etwas in den Kopf und ziehen es am nächsten durch. Sie haben heute eine Idee und kündigen morgen. Wow, ich gehöre definitiv nicht zu ihnen.

 

Sowohl zeitlicher Druck als auch Angst sind schlechte Ratgeber. Auch wenn dein berufliches Umfeld gerade große Unsicherheit auslöst, solltest du keine vorschnellen Entscheidungen treffen. Überleg dir in Ruhe:

  • Wie zufrieden bist du in deinem Job? (Erinnerst du dich an die Zufriedenheitsskala?)
  • Was genau hält dich im aktuellen Job?
  • Erfüllt dich dein Job noch?
  • Gehst du morgens gerne zur Arbeit und kommst du abends zufrieden nach Hause?

Nimm dir Zeit, dein Berufsleben neu zu planen. Mache dir Gedanken über deine beruflichen Ziele, deine Interessen und Werte. Fokussiere dich auf das, was du hast - deine Erfahrungen, deine Fähigkeiten und deine Kenntnisse.

 

Dein Kompass zur beruflichen Veränderung

Ich arbeite dazu mit dem Kompass, der dir Orientierung gibt. Er unterstützt dich deine Fähigkeiten und Interessen zu erkennen, dein Potenzial einzuschätzen, neue Ideen für die berufliche Tätigkeit zu erhalten, dein Ziel möglichst genau zu benennen und erste Schritte in die Richtung zu gehen. Der Kompass dient sozusagen als Orientierung im unübersichtlichen Gelände. Ein stabiler Rahmen für die Veränderung. Hier kannst du ihn dir runterladen.  

 

Vielleicht sind in der aktuellen Situation auch meine aktuellen Veranstaltungen für dich hilfreich, vor allem

  • wenn du auf der Suche nach einer Idee bist, mit der du dich erfolgreich selbständig machen kannst. Am 13. April 2021 gibt es dazu von mir ein kostenfreies Online-Seminar.
  • wenn es dir schwer fällt auf die Frage „Stellen Sie sich doch bitte mal kurz vor!“ in Bewerbungsgesprächen oder beim Netzwerken eine schnelle Antwort parat zu haben. Am 22. April 2021 stärkst du dein Selbst und lernst, dich mit mehr Leichtigkeit zu präsentieren.
  • wenn du als Selbständige dein Geschäftsmodell überprüfen, strategisch weiterentwickeln und nachhaltig aufstellen möchtest. In der Unternehmerinnen-Werkstatt hast du dazu mit mir und anderen Selbständigen an 3 Terminen in einem Online-Workshop die Möglichkeit.

Und jeden 1. Mittwoch biete ich kostenlose Videokonferenzen für uns alle an, bei denen wir uns über Ressourcen (von Beratung über Ideen bis hin zu Aufträgen) austauschen und uns gegenseitig stärken können. Hier findest du mehr Informationen zu den Treffen "Zusammen sind wir weniger allein".