Lernen aus Erfahrungen

Leere Bank in der Natur auf einer Wiese mit Nebel im Tal und hellblauem Himmel.

 

Hallo du!

Das ist die Bank, die erstaunlicherweise immer frei ist, wenn ich sie zu Fuß oder mit dem Fahrrad aufsuche. Hier bin ich in den letzten Wochen zur Ruhe gekommen, habe Job-Ideen für meine Kund:innen entwickelt, den Veranstaltungsmarathon der letzten Wochen verarbeitet, aber einfach auch nur spazieren geguckt und das Gedankenkarussell in meinem Kopf zum Stehen gebracht. Ich möchte euch heute an meinen Erkenntnissen - man sagt glaube ich „Learnings“ - teilhaben lassen.

Sprechblase mit Text "Nimm dir Zeit für dich!

Und dabei ist es egal, ob du dir alle paar Wochen mal einen ganzen Tag Auszeit nimmst oder jeden Tag eine Viertelstunde. Viel wichtiger ist die bewusste Entscheidung, dir Zeit für dich zu nehmen. Und diese Termine mit dir sind mindestens genauso wichtig wie alle anderen (Business-)Termine.

Sprechblase mit Text "Über Geld spricht man. Punkt."

Nur wer im eigenen Umfeld über Gehälter oder Honorare spricht, bekommt einen Einblick und Erkenntnisse über die eigene Situation - egal ob angestellt oder selbständig. Gespräche über Lohn, Gehalt oder Honorar sind meistens tabu – in der Familie, unter Freund:innen, auf der Arbeit, beim beruflichen Netzwerken. Lohn kommt von Belohnung und das Verb von Honorar ist honorieren. Wenn du also gute Arbeit leistest und Erfolge für und in deinem Unternehmen erzielst, sollte deine Arbeit auch honoriert und belohnt werden.

Sprechblase mit Text "Starte mit dem WARUM.

Egal ob du dich beruflich verändern oder dich mit einer Idee selbständig machen möchtest, fange mit der Frage nach dem WARUM an. Das WARUM beschreibt deine Vision, es kommt aus dem Bauch, aus der Intuition. Es entscheidet darüber, ob du jeden Tag zufrieden zur Arbeit gehst oder dich mit Druck im Magen hinschleppst. Das Warum inspiriert dich selbst und andere. Und antworte jetzt nicht mit "Weil ich Geld verdienen muss." Ja klar, aber Geld verdienen kann man auch auf verschiedene Arten. Was genau ist es, was dich zu deinem Job zu deiner Geschäftsidee hinzieht?

 

Meine Antwort auf das WARUM ist,

 

weil ich fest und ohne Zweifel daran glaube, dass es für jeden eine Arbeit gibt, die zufrieden macht und den eigenen Wünschen, Fähigkeiten sowie Werten entspricht. Deswegen helfe ich Menschen, diesen Job zu finden.

 

Vielleicht magst du auch einen Blick zurückwerfen und schauen was du aus den letzten Wochen an Erkenntnissen mitnimmst. Denk dabei an schöne, wie nicht so prickelnde Dinge. Solche, bei denen man Bauchweh hat und solche bei denen man Schmetterlinge spürt. Und wenn du mir von deinen Learnings berichten möchtest, schreibe mir gerne.